Kapitalbeschaffung durch einen Kredit

 	Claudia Hautumm  / pixelio.de

Claudia Hautumm / pixelio.de

Heutzutage gehört es zur Normalität, dass Wünsche ganz einfach durch Ratenkredite erfüllt werden, statt darauf zu sparen. Es ist auch wenig verwunderlich, wenn sogar Warenhäuser ihren Kunden die Möglichkeit einer schnellen und unkomplizierten Finanzierung einräumen. Dabei spielt es keine Rolle, für was das geliehene Geld eingesetzt werden soll. Hauptsache es geht schnell. Besonders beliebt sind deshalb die Online Kredite mit Sofortzusage. Um die sofortige Zusage zu bekommen, muss der Antragsteller alle Voraussetzungen erfüllen, um den gewünschten Kredit zu bekommen. Continue Reading

Der Hausbau und seine Kosten

 	chocolat01  / pixelio.de

chocolat01 / pixelio.de

Der Bau eines Hauses ist mit vielen Hürden verbunden und sollte vorher gut durchdacht sein. Zunächst muss ein passendes Grundstück gefunden werden, auf dem später das Eigenheim stehen soll. Das Grundstück sollte natürlich in guter Lage sein und auch der Kaufpreis muss bezahlbar sein. Denn der Hausbau wird später noch viel Geld verschlingen. Die meisten Häuslebauer haben schon vor dem Bau eine Vorstellung davon, wie groß die eigenen vier Wände werden sollen und wie die Raumaufteilung in etwas sein soll. Doch bei der Bauweise sind sich viele nicht sicher. Sie ist entscheidend dafür, wie viel das Haus insgesamt kosten wird. Da die wenigsten Menschen die benötigten Barmittel besitzen, kann der Traum vom eigenen Haus in den meisten Fällen nur mit einem Kredit realisiert werden. Doch wie hoch sollte so ein Kredit eigentlich sein? Continue Reading

Unterwegs einfach und preisgünstig tanken

Unternehmer, die eine größere Flotte an LKWs oder Busse haben, geben Monat für Monat sehr viel Geld für Benzin aus. Meistens sind es nicht nur die Kosten, die ein Problem aufwerfen, sondern auch die Abrechnung der verschiedenen Belege, die die Mitarbeiter Monat für Monat einreichen. Eine einfachere und bequeme Lösung für jeden Unternehmer stellt die Aral CardTruck Tankkarte dar. Mit dieser Tankkarte können die Mitarbeiter einfach und bequem an jeder Tankstelle den Kraftstoff und auch noch andere Waren und Dienstleistungen bezahlen. Was genau bei der Tankkarte eingeschlossen werden soll, das bestimmt der Unternehmer selber. Es gibt 6 unterschiedliche Leistungsstufen


Screenshot: aralcardtruck.de

Jede Tankkarte ist mit einer Persönlichen Identifikationsnummer ausgestattet. Diese kann entweder durch einen Zufallsgenerator bestimmt werden, durch den Unternehmer selber für jede Tankkarte bestimmt werden oder jede Tankkarte hat dieselbe Nummer. Die Tankkarten werden sofort beim Gebrauch online verifiziert, so dass ein Missbrauch mit den Karten praktisch ausgeschlossen ist. Jeder Unternehmer hat die genaue Kontrolle über die Tankvorgänge, die mit den Karten getätigt werden. Die Aral CardTruck kann in über 2500 eigenen Tankstellen in Deutschland benützt werden. Somit hat Aral das größte Tankstellennetz in ganz Deutschland.

Neben der Aral CardTruck stehen dem Kunden noch andere Karten zur Verfügung. Nicht jeder hat LKWs oder Busse in seinem Fuhrpark. Mindestens ebenso häufig gibt des Unternehmen, die sehr viele PKWs benötigen, etwa bei einer großen Außendienstmannschaft. Dafür gibt es die AralCard Plus, die speziell für PKWs und Kleintransporter optimiert wurde. Selbstverständlich hat diese Karte die gleichen Vorteile, die auch die Aral CardTruck aufweist. Für kleinere Unternehmen mit bis zu 5 Fahrzeugen gibt es Aral CardKomfort. Mit einer solchen Karte bekommt der Unternehmer eine Monatsrechnung, was für ihn deutlich weniger Arbeitsaufwand bedeutet. Ein besonderer Vorteil ist, dass mit der Aral CardKomfort Diesel günstiger getankt werden kann. Der Fuhrparkinhaber spart pro getankten Liter einen ganzen Cent ein. Sollte einmal die Karte gestohlen oder abhanden ´kommen, dann hält sich der Schaden in Grenzen, denn auf jeder Karte ist ein Limit pro Tag und pro Karte hinterlegt. Die Aral CardKomfort kostet nur einen Cent pro Monat (plus Mehrwertsteuer) und damit erspart sich der Unternehmer sehr viel Zeit und Arbeit.

Geld verdienen mit „binären Optionen“

Binäre Optionen sind erst seit 2009 auch für Privatkunden handelbar. Seit dieser Zeit werden sie immer beliebter. Binäre Optionen sind wohl deshalb so beliebt, weil sie sehr einfach gehandelt werden können. Der Anleger entscheidet sich als erstes für einen Basiswert. Dabei kann es sich um Devisen, Gold, Aktienindizes oder um einen anderen Wert handeln. Der Anleger sagt nun voraus, ob der Kurs steigen oder fallen wird. Wenn er mit seiner Prognose Recht hat, dann macht er einen Gewinn, andernfalls verliert er das Geld. Der Gewinn ist dabei abhängig von dem jeweiligen Broker. Viele zahlen 85 % aus, zahlen aber dann bei einem Verlust immerhin noch 15 % des eingesetzten Betrages als Verlustabsicherung zurück.

Wer sich mit Binären Optionen beschäftigt, der stößt sehr bald auch auf andere Möglichkeiten, eine Voraussage zu treffen. Mit der nötigen Erfahrung ist es auch möglich einen deutlich höheren Gewinn zu erzielen, zum Beispiel durch One Touch Optionen. Hier geht es darum, dass der Kurs mindestens einmal den genannten Betrag erreichen muss. Ist da der Fall, dann bekommt der Anleger bis zu 500 % ausbezahlt. Die Höhe hängt dabei von der Wahrscheinlichkeit ab, dass dieses Ereignis eintritt. Diese Gewinne werden oft schon nach wenigen Minuten realisiert, denn viele Binäre Optionen haben nur eine sehr kurze Laufzeit. Der Verlust ist dabei übrigens nicht höher als das eingesetzte Kapital. So können One Touch Optionen auch als Verlustabsicherung benutzt werden, indem gleichzeitig eine solche Option auf einen steigenden und einen fallenden Kurs aufgenommen wird. Sollte die Vorhersage nicht zutreffen und sich die Option in die andere Richtung entwickeln, dann ist zwar die eine Option aus dem Geld, doch die andere gleicht den Verlust mehr als aus.

Auch als Selbstständiger ist ein Kredit möglich

Banken legen oft sehr hohe Anforderungen fest, wenn sie einen Kredit vergeben. Das gilt für Kreditnehmer, die in einem festen Arbeitsverhältnis stehen und erst recht natürlich für Kredite für Selbständige. Selbstständige sind für Banken eine ganz besondere Risikogruppe, doch ist es keinesfalls Aussichtslos auch als Selbstständiger einen Kredit zu bekommen. Da ein Unternehmer natürlich keine Lohnbescheinigung vorweisen kann, muss er seine Zahlungsfähigkeit durch eine Gewinn- und Verlustrechnung nachweisen. Wenn der Unternehmer gerade dabei ist, eine Firma zu gründen und für dieses Vorhabe Geld benötigt, dann muss er in der Regel einen Businessplan vorlegen. Aus diesem müssen genau die Kosten und die Risiken abgewogen werden.

Unternehmer wenden sich meistens zuerst an die Hausbank. Manche Banken haben sogar spezielle Kredite für Unternehmer im Angebot. Diese haben oft eine etwas höheren Zinssatz oder eine kürzere Laufzeit. Die Bank lässt sich das vermeidlich höhere Risiko natürlich auch bezahlen. Für Unternehmer gibt es auch Kredite, die staatlich gefördert werden. Diese kommen von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Angefordert werden können sich auch bei Banken und Sparkassen. Die Förderbank des Bundes bietet eine Übersicht über die verschiedenen Fördermöglichkeiten. Eine weitere Möglichkeit der Geldbeschaffung stellen Anteilsbeteiligungen dar. Hier können sich auch Banken beteiligen. Nicht unbedingt ratsam ist es, sich im Internet auf Kreditmarktplätzen Geld zu besorgen. Natürlich können hier die Konditionen besser als bei der Hausbank sein, allerdings muss auf jeden Fall kontrolliert werden, ob das Angebot seriös ist. Eine solche Kontrolle ist nicht immer leicht und wird manchmal kompliziert, so dass sich der niedrigere Zinssatz schon sehr bald relativiert.

Die Aufnahme eines Kredites für einen Selbstständigen ist also nicht gänzlich unmöglich, aber wesentlich komplizierter als bei einem Angestellten. In vielen Fällen lohn es sich deshalb, einen kompetenten Berater zu beauftragen.

Effizient und sicher: Mit der richtigen Unternehmenssoftware Zeit, Geld und Nerven sparen

Unternehmen sind darauf angewiesen, effizient zu arbeiten. Mit einem minimalen finanziellen Einsatz muss ein maximales Ergebnis erzielt werden. Die Wahl der richtigen Unternehmenssoftware ist deshalb von besonders großer Bedeutung. Die technischen Möglichkeiten, die in den letzten Jahren entwickelt wurden, bedeuteten diesbezüglich noch einmal einen großen Sprung nach vorne. Mit der passenden Lösung kann eine Firma heute problemlos Zeit, Geld und damit auch Nerven sparen.

Continue Reading

Altersvorsorge durch Anlage in Immobilien an besonderen Orten

 	Kurt F. Domnik  / pixelio.de

Kurt F. Domnik / pixelio.de

Das Außergewöhnliche wird bei Investoren immer beliebter. So verhält es sich auch mit der Vielfalt an möglichen Immobilien. Ein Haus verliert nur wenig an Wert, sobald es immer wieder auf den neuesten Stand gebracht wird, wie die Energieeffizienz. Somit lässt sich ein Kapital schaffen, das durch einen Zusatz noch erhöht werden kann. Stehen die Immobilien an ungewöhnlichen Orten oder wurden sie aus Nichtwohngebäuden erzielt, sind sie noch mehr Wert und bieten gleichzeitig einen Blickfang. Diese besonderen Orte finden sich eigentlich überall.
Continue Reading

10 wichtige Tipps für Existenzgründer

 	Konstantin Gastmann  / pixelio.de

Konstantin Gastmann / pixelio.de

Wer sich Selbstständig machen möchte, sollte einige Dinge beachten, um Erfolg zu haben. Nur wer sich gründlich informiert und an alles denkt, schafft sich eine gute Basis für eine erfolgreiche Arbeit. Mit diesen 10 Tipps gelingt die Existenzgründung.

  • 1. Sich nicht aufgeben! Das Privatleben sollte nicht ausgeblendet werden. Eine Existenzgründung ist anstrengend und kräftezehrend. Kraft und Erholung holt man sich am besten bei einer Auszeit. Die Familie, Freunde und Verwandte sollten nicht vernachlässigt werden.
  • Continue Reading

Die Pflegebedürftigkeit im Alter gut absichern

Über die Thematik, dass bei vielen Menschen im Alter bezüglich der Rente eine Versorgungslücke klafft, wurde in der Vergangenheit viel geschrieben. Die Politiker haben darauf reagiert und mit der Riester-Rente ein Modell der staatlich geförderten privaten Vorsorge geschaffen. Ein anderes Problem wartete bis vor kurzem auf die Lösung, nämlich die Pflegeversicherung. Wer jemals in der Situation war, einen nahen Verwandten pflegen zu müssen, der weiß, dass die Pflegeversicherung für die Deckung aller Forderungen bei weitem nicht ausreicht. Die Lücke schließt nun die Pflege-Bahr.

Die Pflege-Bar wurde nach den Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) benannt und will ab 2013 abgeschlossene Zusatz-Pflegeversicherungen ganz besonders fördern. Interessenten, die mindestens 10 € in eine private Vorsorgeeinrichtung einzahlen, erhalten vom Staat noch 5 € staatliche Förderung. Schon sind die ersten entsprechenden Policen mit unterschiedlichen Konditionen entstanden. Der Kunde hat nun die Aufgabe, die für ihn passende Pflegezusatzversicherung auszusuchen. Der Interessent kann sehr einfach die Pflege Bahr berechnen. Im Prinzip muss er nur sein Geburtsdatum eingeben und danach kann er sich entscheiden, wie viel Geld er für die zusätzliche Absicherung ausgeben möchte.

Wer einen Pflege Bahr Rechner verwenden will, der muss sich auch der Tatsache bewusst sein, dass immer noch Versorgungslücken klaffen können. Es genügt also nicht, einfach nur den geförderten Betrag einzusetzen, in der Hoffnung, jetzt schon genügend für seine Vorsorge getan zu haben. Die Pflege-Bahr sichert mit dem Mindestprogramm in der Regel nur die Hälfte des benötigten Betrages ab. Viele Versicherungen sind sich dessen bewusst und haben noch zusätzliche Ergänzungstarife entwickelt, damit das Pflegerisiko optimal abgesichert ist. Einige diese Tarife sind mit, andere ohne Gesundheitsfragen erhältlich.

Unterscheiden muss der Kunde bei einem Versicherungsvergleich darüber hinaus noch zwischen starre und flexible Tarife. Bei den starren Tarifen kommt immer ein ganz bestimmter Prozentsatz zur Auszahlung, der Abhängig von der Absicherung der Pflegestufe III ist. Die Versicherungsgesellschaft legt diesen Prozentsatz fest. Bei den flexiblen Tarifen wird die jeweilige Absicherung individuell nach der jeweiligen Pflegestufe festgelegt. Den meisten Versicherungsnehmern dürfte ein solcher Tarif mehr entgegenkommen. Gefördert werden bei der Pflege Bahr der Grundtarif plus den Ergänzungstarif und der Grundtarif alleine. Wer sich allerdings nur für den Grundtarif entscheidet, der muss sich darüber im Klaren sein, dass er nur sehr geringe Leistungen zu erwarten hat. Außerdem hat er eine Wartezeit von 5 Jahren und die Beiträge müssen im Leistungsfall weiter gezahlt werden.

Was ist eigentlich die Schufa?

Die Schufa (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) sammelt Finanzdaten von Bürgern und stellt diesen Daten Geschäftsleuten zur Verfügung. Da sind nicht nur Datenüber Zahlungsausfälle, sondern die Schufa registriert auch die Eröffnung eines Kontos oder die Aufnahme eines Kredites. In ihrer Datenbank befinden sich 66,2 Millionen Menschen und insgesamt fast 480 Millionen Daten. Die Daten werden nach 3 Jahren wieder aus dem Register der Schufa gelöscht. Wenn ein Konto aufgelöst wird, dann werden die Daten unmittelbar nach der Auflösung des Kontos aus der Datenbank entfernt.

Interessenten, die genau über ihre Daten bei der Schufa Bescheid wissen wollen, können eine Selbstauskunft bei der Schufa beantragen. Nach §34 BDSG ist das einmal im Jahr kostenlos möglich. Diese Datenübersicht enthält alle Daten, die bei der Schufa gespeichert sind, außerdem erfährt der Interessent, von welcher Quelle die Daten stammen und auch, welche Daten an wen weitergeleitet wurden. Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit, eine Schufa-Bonitätsauskunft zu erhalten. Diese kostet 18,50 € und beinhaltet zwei Dokumente. Einmal ein kürzeres Schriftstück für Geschäftspartner, das nur die wichtigsten Daten enthält und dann noch ein sehr viel längere Auskunft, die alle Daten beinhaltet, die bei der Schufa gespeichert sind.

Besonders bei der Aufnahme eines Kredites wird immer nach der Schufa gefragt. Mit seiner Unterschrift stimmt der Kreditnehmer der Herausgabe seiner Daten zu. Die Frage nach der Kreditwürdigkeit untersucht auch ein interessanter Artikel, der hier nachzulesen ist. Nach der Schufa wird auch bei Handy- oder Internetverträgen gefragt und bei der Wohnungssuche ist es von Vorteil, die Schufa-Bonitätsauskunft mit sich zu führen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen