Umstieg auf LED-Beleuchtung spart bares Geld

LED - bykst @pixabay.com - Lizenz 	Public Domain CC0

LED – bykst @pixabay.com – Lizenz Public Domain CC0

Die Stromkosten sind in den letzten Jahren rasant gestiegen und werden auch in Zukunft weiter nach oben klettern. Wer als Verbraucher dagegen halten will, kann nicht nur den Anbieter wechseln, er hat auch die Möglichkeit, in seinem persönlichen Umfeld alle Einsparmöglichkeiten auszuschöpfen. Im Wohnbereich zählt das LED-Licht längst zu den stromsparenden Alternativen. Das elektrische Bauelement mit dem eingebauten Halbleiterkristall und dem Licht emittierenden Dioden hat im Vergleich zu anderen Leuchtmitteln nur einen geringen Energieverlust. Es wandelt 30 Prozent des Stroms in Licht um und spart dabei bis zu 90 Prozent Stromkosten. LEDs können nicht nur zur Beleuchtung der Wohnung verwendet werden. LEDs im Außenbereich sparen ebenfalls Strom und somit Geld. LED-Leuchten sind mittlerweile in jeder gewünschten Farbe erhältlich.

Hohe Lebenserwartung

LED-Leuchten erreichen gleich nach dem Einschalten ihre optimale Helligkeit. Neben dem geringen Energieverbrauch zeichnet sie eine minimale Wärmeentwicklung und eine hohe Lebensdauer aus. Im Durchschnitt leistet eine LED-Lampe 15 bis 25 Jahre ihren Dienst. Sie sind frei von Quecksilber und geben keine Infrarot- oder Ultraviolett-Strahlung an die Umgebung ab. Außerdem sind sie vibrations- und stoßfest, eine positive Eigenschaft, die gerade für den Außenbereich von Bedeutung ist. Allerdings spielen bei der Wahl der richtigen Außenbeleuchtung noch andere Kriterien eine Rolle. Im Freien sind die Leuchtmittel unterschiedlichen Umwelt- und Witterungseinflüssen ausgesetzt. Der Verbraucher kann sich beim Kauf am IP-Code orientieren. IP bedeutet Ingress Protection und drückt in Verbindung mit zwei Ziffern die Schutzart der Leuchte aus. Während die erste Zahl die Schutzklasse gegen Staub und Insekten benennt, steht die zweite Ziffer für den Schutz gegen Regen. Unterwasserleuchten zum dauerhaften Untertauchen im Wasser sind zum Beispiel mit der Ziffer 8 gekennzeichnet.

Große Auswahl für den Außenbereich

Wer den Stromverbrauch mit LEDs reduzieren will, findet für den Außenbereich eine große Auswahl an Leuchtmitteln. Von der Lichterkette zur Weihnachtszeit, der sommerlichen Lichterpracht mit bunten Lampions bis zum Bewegungsmelder reicht die Angebotspalette. Erdspießleuchten in verschiedenen Variationen, Laternen und Sensoren sind ebenso im Angebot wie LED Solarspots für die Wand. Die innovative LED-Technologie leuchtet in allen gewünschten Farben. LED Solarspieße weisen bei der nächsten Gartenparty den Besuchern den Weg. Stromsparend und effizient ist eine LED Beleuchtung für die Hausnummer. LED Laternen sind nicht nur dekorativ, sie dienen auch der Sicherheit. Außentreppen können zu Stolperfallen werden. Hier schaffen LED Treppenbeleuchtungen Abhilfe. Eine leistungsstarke Flutbeleuchtung, die durch LEDs zusätzlich farbliche Akzente setzt, verbindet im Außenbereich Sicherheit mit einer angenehmen Atmosphäre. Sie verschönt den Außenbereich und schreckt potentielle Einbrecher ab. Gleichzeitig schont die LED-Beleuchtung die Umwelt und spart Strom und Kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen